Weinwettbewerbe

National

In allen 13 deutschen Weinbaugebieten werden überdurchschnittliche Weinqualitäten im Rahmen von Landesweinprämierungen ausgezeichnet:

  • Die Bundesweinprämierung der DLG ist die einzige offizielle Wein- und Sektprämierung auf Bundesebene. Eine Auszeichnung auf Landesebene ist Voraussetzung für die Teilnahme. Wein- und Sektprämierung der DLG
  • Seit 1987 ist der Deutsche Rotweinpreis der Gradmesser für die Qualität von Rotweinerzeugnissen. Rotweinpreis
  • VINUM Riesling Champion – Die besten Rieslinge Deutschlands werden jedes Jahr von VINUM, Europas Weinmagazin, ausgezeichnet. Der Wettbewerb ehrt Riesling-Winzer für ihre Erzeugnisse in unterschiedlichen Kategorien. Höhepunkt bildet die große Abendgala, bei der alle Sieger geehrt werden.
  • Der Beste Schoppen wurde zunächst 1999 im Anbaugebiet Mosel das erste Mal durchgeführt. Dann folgten die Anbaugebiete Rheinhessen (2004) und Mittelrhein (2007). Der Wettbewerb wird jährlich durchgeführt. Der Beste Schoppen
  • Seit 2009 wird der Regentpreis als anerkannter Wettbewerb gemeinsam mit dem DLG-TestService und dem Julius-Kühn-Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in Siebeldingen zweimal jährlich durchgeführt (Frühjahr und Herbst). Regentpreis
  • Der Wettbewerb Ahrwein des Jahres wird seit dem Jahr 2012 vom International Wine Institut ausgerichtet. Spätburgunder, Frühburgunder oder Blanc de Noir der Weinbauregion Ahr können angestellt werden. Ahrwein des Jahres

International