Seminare für Mitarbeiter aus Handel, Gastronomie und Weinwirtschaft

Seminare 

Seminare für Mitarbeiter aus Handel, Gastronomie und Weinwirtschaft

Ihr Weg zum Weinprofi

 

Fortbildungen erhöhen die Kompetenz und Motivation der Mitarbeiter. Durch qualifizierte und gezielte Kundenberatung resultiert daraus ein erhöhter Weinabsatz.

Ihr Weg zum Weinprofi beginnt mit dem "Anerkannten Berater für Deutschen Wein", dem Grundlagenseminar für alle, die beruflich mit Wein zu tun haben.

Im Sensorik-Seminar I werden Grundkenntnisse zur Sensorik vermittelt und durch intensives Training die sensorischen Fähigkeiten gesteigert, die im Sensorik-Seminar II noch weiter ausgebaut werden.

Fachliche Kenntnisse zur Weinbereitung und deutschen Weinwirtschaft sowie die Intensivierung der sensorischen Fähigkeiten könne mit dem Aufbauseminar "Weinland Deutschland" erziehlt werden.

Seminarort

Für Einzelinteressenten werden alle Seminare zu langfristig festgelegten Terminen in den neuen Räumlichkeiten des Deutschen Weininstitutes in Bodenheim durchgeführt. Die Seminare "Anerkannter Berater für Deutschen Wein" und "Sensorik I" werden zusätzlich in München, Berlin und Hamburg angeboten: Hier ein Eindruck.

Online-Anmeldung

Klicken Sie hier, um sich direkt online anzumelden.

Ihr Weg zum Weinprofi
Ihr Weg zum Weinprofi

Das 1,5tägige Seminar „Anerkannter Berater für Deutschen Wein“ ist das Grundlagenseminar für alle, die beruflich mit Wein zu tun haben. Es gehört zu den erfolgreichsten Weinseminaren im deutschsprachigen Raum und vermittelt einen umfassenden Überblick über das Weinland Deutschland, die häufigsten Rebsorten, die Weinherstellung und das deutsche Weinrecht. Es endet mit einem schriftlichen Abschlusstest und der Verleihung des Titels „Anerkannter Berater / Anerkannte Beraterin für Deutschen Wein“

Durch intensives Training werden bereits vorhandene sensorische Fähigkeiten verbessert und erweitert. So zum Beispiel werden Terroir-Weine verglichen oder internationale Gewächse den deutschen Weinen gegenübergestellt. In Erinnerungs- und Blindverkostungen wird das Gelernte verinnerlicht.

Die Philosophie und Einstellung jedes Winzers ist individuell: Der Betriebsbesuch ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen.

Durch Sensibilisierung und intensive Übungen werden Nase, Zunge und Gaumen trainiert und so die sensorischen Fähigkeiten verbessert. Dies geschieht anhand von natürlichen und alltäglichen Aromen, wie z. B. Früchten und Gewürzen. In zahlreichen Verkostungen werden die abgespeicherten Eindrücke auf den Wein projiziert, in Erinnerungsproben immer wieder abgerufen und so verfestigt.

Das Seminar baut auf den bereits vermittelten Kenntnissen des „Anerkannten Beraters“ auf und vermittelt fundiertes Wissen rund um die Weinbereitung, das Weinrecht und Trends in der deutschen Weinszene. Zudem finden anspruchsvolle Verkostungen statt.

Am Ende wird ein theoretischer und sensorischer Abschlusstest durchgeführt, mit dessen Bestehen man sich für die Teilnahme am „Aufbauseminar II Wines and Spirits International“ in Geisenheim qualifiziert.


Das Seminar richtet Sich an Weinfachleute aus Gastronomie, Handel und Weinwirtschaft.

Die vorhanden Weinkenntnisse werden durch theoretische und praktische Übungen ergänzt und vertieft. Die aktive Zubereitung der Gerichte am Grill und die anschließende Verkostung mit deutschen Weinen sorgt für mehr Sicherheit bei der Kombination von Speise und Wein.

Das Seminar richtet sich an selbstvermarktende Weinerzeuger und Weinfachleute aus Gastronomie, Handel und Weinwirtschaft.

Alexander Schreck, Geschäftsführer der Wein-Plus Eventmarketing GmbH und Autor des Buches „Weinmarketing – das Praxishandbuch“ zeigt wie mit Hilfe des kostenlosen Content-Management-Systems "WordPress" die eigene Homepage erstellt, gepflegt und verwaltet werden kann.

Das Seminar richtet sich an selbstvermarktende Weinerzeuger- und Weinfachleute aus Gastronomie, Handel und Weinwirtschaft.

Ziel ist es einen Überblick über die relevanten Social-Media-Anwendungen zu erlangen und eine persönliche Social-Media-Strategie zu entwickeln. Geleitet wird das Seminar von Alexander Schreck, Geschäftsführer der Wein-Plus Eventmarketing GmbH und Autor des Buches "Weinmarketing - das Praxishandbuch".

WINEinMODERATION ist eine europäische Initiative, die sich für einen maßvollen und verantwortungsbewussten Konsum von Wein einsetzt. Die wissenschaftliche Leiterin der Deutschen Weinakademie  Dr. Claudia Stein-Hammer verdeutlicht die  positiven und negativen Effekte des Weinkonsums für die Gesundheit, gibt den Teilnehmern Kommunikationshilfen für Verbraucherfragen und vermittelt Leitlinien für einen verantwortungsvollen Weinkonsum auf Basis wissenschaftlicher Studien. Ziel ist es, die Teilnehmer für das Thema zu sensibilisieren um den Konsumenten fundierte Auskünfte geben zu können: Dazu gehören neben den wissenschaftlich gut belegten positiven Auswirkungen des moderaten Weinkonsums auf Herz- und Demenzerkrankungen oder Diabetes auch die eindeutigen Risiken bei übermäßigem Konsum auf alle Organe. Weil neben dem WIE VIEL vor allem das WIE wichtig ist, wird insbesondere auf die vorteilhaften Trinkmuster, wie Wein zum Essen, die Kombination mit Wasser etc. Wert gelegt. Aber auch über die bestehenden Gesetze (Promilleregelung, Jugendschutz- und Gaststättengesetz) und über die Selbstverpflichtung bei Werbemaßnahmen wird in diesem Seminar informiert.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus Gastronomie und Handel.

Sabine Ernest-Hahn, Weinconsultant und Autorin des Buches "Wein in der Gastronomie", vermittelt betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur Umsatzsteigerung, gibt Tipps zur Profilierung und Neukundengewinnung und verhilft zu mehr Sicherheit im Umgang mit deutschen Weinen.


Das Fachseminar "Deutscher Wein" richtet sich an aktuelle oder zukünftige Weinmajestäten auf Orts- und Gebietsebene.

Themenschwerpunkte liegen auf dem theoretischen Wissen zu den 13 deutschen Anbaugebieten, den Rebsorten, Weinrecht und Weinbereitung. Selbstverständlich kommt die Praxis nicht zu kurz: Sensorikübungen und Weinverkostungen, aber besonders auch die Weinansprache, rhetorische Übungen und der Umgang mit der Presse lassen ein abwechslungsreiches Seminar erwarten.

Seminarleiterin ist die ehemalige Deutsche Weinkönigin und Dipl. Ing. für Weinbau & Oenologie Simone Renth-Queins.

 

 

 

Das Seminar richtet sich an Personen, die ihr Weinwissen an andere weitergeben. Die Inhalte umfassen stets aktuelle, fachliche oder produktionsspezifische Themen, die ein breites Hintergrundwissen voraussetzen.