Weinsensorik I

Seminare 

Weinsensorik I


Informationen und Termine

Teilnehmer

Weinfachleute aus Gastronomie, Handel und Weinwirtschaft mit guten Grundkenntnissen über Wein; Voraussetzung ist das Zertifikat "Anerkannter Berater für Deutschen Wein"

Dauer

Tagesseminar, 9.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr 

Seminarziel

Ausprägung sensorischer Fähigkeiten, Sicherheit bei Weinbeschreibung und Weinempfehlung

Inhalte

  • Einführung in die Sensorik
  • Sensibilitätstraining
  • Große Vergleichsprobe
  • Sensorikübung 

Seminarunterlagen

Arbeitsmappen

Abschluss

Zertifikat mit dem Hinweis auf die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten

Seminargebühr

Pro Person 85,00 Euro

bis 15 Personen 1.275,00 Euro Mindestpauschale

Preise inkl. MwSt.

Teilnehmerzahl

8 - 15 Personen

Seminarort

Bei rechtzeitiger Terminvereinbarung unter Tel. 06135-9323-202 bzw. -205 an jedem Ort

Programm

Begrüßung und Einstimmung

Einführung in die Sensorik

  • sensorische Wahrnehmungsmöglichkeiten
  • Weininhaltsstoffe
  • sensorische Wechselwirkungen
  • Feststellen der persönlichen Schwellenwerte

Sensibilitätstraining

  • alltägliche Aromen und ihr Bezug zu Wein
  • Erinnerungsspiel

Vergleichsprobe (12 Weine)

  • Rebsorten, Anbaugebiete
  • Systematische Weinbeschreibung
  • Anwendung des Aromarads

Sensorikübung Degustieren und Erinnern

Weine aus der Vergleichsprobe

Informationen zum Download

Programm und Konditionen als PDF zum Download

Kontakt für Terminvereinbarung

Deutsches Weininstitut, Abteilung Handel & Gastronomie, Platz des Weines 2, 55294 Bodenheim

Tel. 06135-9323-202 bzw. -205, Fax: 06135-9323-210, E-Mail: Manuel.Bretschi(at)deutscheweine.de