Druckansicht: 25.10.2014

 

Ökowein als Chance der betrieblichen Entwicklung

Umstellungsinteressierte Winzerinnen und Winzer können am 27. und 28. November 2014 in Rüdesheim am Rhein ein kostenloses Orientierungsseminar „Ökoweinbau als Chance zur betrieblichen Entwicklung“ besuchen. Anmeldeschluss dafür ist bereits am 27. Oktober 2014.
 
Die Umstellung auf den ökologischen Weinbau ist ein großer Schritt für den landwirtschaftlichen Betrieb. Die Entscheidung muss gründlich vorbereitet werden. Vor diesem Hintergrund wird im Umstellungsseminar nicht nur auf die Weinproduktion, sondern auch auf die Vermarktung und auf betriebswirtschaftliche Aspekte eingegangen. Die Sicherung der Produktion und die Sicherung der ökonomischen Stabilität des Betriebes sind ein Motto des Umstellungsseminars. Veranstalter sind u. a. die Bioland Beratung GmbH und die Hochschule Geisenheim.

Die Umstellung des Betriebes auf den ökologischen Weinbau verändert die eigenen Betriebsabläufe wesentlich. Die ökologische Erzeugung stellt immer wieder eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar. Habe ich Partner beim Absatz meiner Produkte, die auch meine ökonomischen Risiken mit absichern? Was kostet die ökologische Produktion? Habe ich genügend Reserven, die Umstellung finanziell zu überstehen? Alle diese Fragen müssen vor Beginn der Umstellung beantwortet werden. Erfolgreiche Umsteller berichten. Die Referenten sind langjährige Praktiker, Berater und Mitarbeiter aus erfahrenen Unternehmen des Bio-Marktes.

Das Seminar ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau. Tagungsort: Rheinhotel in Rüdesheim am Rhein. Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Anmeldedatum.

Informationen und Anmeldung: tagungsbuero@bioland.de





 
© Deutsches Weininstitut