Details

Wines of Germany Büro in Japan offiziell eröffnet

10.02.2016

Mehr als 60 Vertreter aus japanischen Importhäusern folgten am 8. Februar der Einladung zur offiziellen Eröffnung des Wines of Germany Büros in Japan.


DWI-Geschäftsführerin Monika Reule erläuterte in ihrer Begrüßungsrede zunächst die strategische Zielsetzung des Deutschen Weininstituts, mit modernen trockenen Weinen ein zeitgemäßes Bild vom Weinland Deutschland auf dem japanischen Markt zu etablieren. Mit welchen konkreten Maßnahmen dieses Ziel erreicht werden soll, präsentierte Yumiko Kosugi-Matsumura den geladenen Gästen. Sie leitet das "Wines of Germany"-Büro in Tokyo und wird dabei von Loic Brunot im Team unterstützt.

Nach guten Gesprächen und regen Diskussionen im Anschluss an die Präsentation zeigte sich Monika Reule beeindruckt von dem großen Interesse der Weinfachleute an der Arbeit des Deutschen Weininstituts.

Im Rahmen eines anschließenden Pressedinners informierte das DWI auch die japanische Fachpresse über die seine geplanten Aktivitäten in dem wichtigen Exportmarkt und stellte moderne deutsche Weine vor, die hervorragend mit den japanischen Speisen korrespondierten.

Hier der DWI-Maßnahmenplan 2016 für Japan.

Yumiko Kosugi-Matsumura, Leiterin des Wines of Germany Büros in Tokio, informierte die geladenen Gäste über die geplanten Aktivitäten im Exportmarkt Japan.