Details

Weingästeführer informieren 200.000 Touristen

09.03.2017

Im vergangenen Jahr haben bundesweit rund 1.400 geschulte Weingästeführer, Kultur- und Weinbotschafter oder Wein­erlebnisführer in circa 10.000 Führungen mehr als 200.000 Menschen über das Kulturgut Wein informiert. Dies ergab eine Umfrage des Deutschen Weininstituts (DWI) anlässlich des DWI-Forums Kultur & Wein, das im Rheingau stattfand.


Im Rahmen dieses Forums lädt das DWI seit 2010 einmal jährlich die Weingästeführer aus allen Anbaugebieten zum Erfahrungs­austausch und zur Weiterbildung ein. Mit 111 Teilnehmern stieß das diesjährige Forum auf die bisher größte Resonanz. Auch die Zahl der Weingästeführer steigt hierzulande von Jahr zu Jahr stetig an. Im Vergleich zu 2010 hat sie sich mehr als verdoppelt.

Die Weingästeführer leisten aus Sicht des DWI einen wertvollen Beitrag zur Förderung der Weinkultur in Deutschland. Außerdem fördern sie mit ihren individuellen Angeboten für Urlauber und Anwohner den Weintourismus, der als Wirtschaftsfaktor für die Weinbranche immer wichtiger wird. Zudem nutzen immer mehr Weingüter und Winzergenossen­schaften die Dienstleistungen dieser qualifizierten Weinbotschafter, um den angereisten Kunden zusätzliche kulturelle und touristische Weinerlebnisse zu bieten.

Auf dem diesjährigen Forum stehen neben dem Netzwerkgedanken insbesondere Vorträge zu neuen Weintrends sowie zum Umgang mit neuen Medien im Wein- und Tourismusmarketing im Fokus (Programm). An den beiden Folgetagen nimmt ein Großteil der Forumsteilnehmer noch an spannenden Exkursionen durch den Rheingau teil, die der Verein der Gästebegleiter Rheingau-Taunus e.V. organisiert hat.

Weinkulturkalender

Mehr Veranstaltungen

Aktuelle (Wein)Reisetipps

Weinbergswanderung