Details

Auszeichnungen

Internationaler Scheurebe-Preis: 17 Erzeuger ausgezeichnet

16.05.2017

Zum Internationalen Scheurebe-Preis haben Weinerzeuger in diesem Jahr 251 Weine aus Deutschland und 13 aus Österreich eingereicht. Für ihre Scheureben ausgezeichnet wurden 17 Betriebe in sechs Kategorien. Den Wettbewerb, der im vergangenen Jahr zum 100. Geburtstag der Rebsorte Scheurebe initiiert wurde, organisieren die Fachzeitschriften "das deutsche weinmagazin" und WEIN+MARKT.


In der Kategorie "Perl- und Schaumweine" holte sich das Weinhaus Ludwig Wagner & Sohn (Pfalz) den 1. Platz mit einem Sekt b. A. trocken aus traditioneller Flaschengärung. Die Trophäe in der Kategorie „Trocken“ ging an das Weingut Stephan Strobel (Franken) für einen 2016er Sommeracher Katzenkopf Qualitätswein.

In der Kategorie "Halbtrocken/Feinherb" war das Weingut Tobias Becker (Rheinhessen) mit seinem 2016er Qualitätswein nicht zu schlagen.

Die Kategorie "Mild/Lieblich" gehörte ganz den Spätlesen und wurde vom Weingut Raßkopf-Hofmann (Pfalz) mit einer 2016er Dürkheimer Hochbenn Spätlese für sich entschieden. Dieser Wein erzielte zudem mit einer Durchschnittsbewertung von 17,6 Punkten die höchste Punktzahl des gesamten Wettbewerbs.

Nur ganz knapp dahinter in der Bewertung der Fachjury landete der Gewinner der Kategorie „Auslese“, ein Wein des Jahrgangs 2016 vom Weingut Dengler-Seyler (Pfalz).

Und schließlich wurde noch eine Trophäe, gestiftet von Zwiesel Kristallglas, in der Kategorie „Edelsüß“ vergeben. Entgegen allen Erwartungen wurden dabei die angestellten Trockenbeerenauslesen von einer 2015er Beerenauslese aus dem Weingut Wolf (Pfalz) übertroffen.

Der Sonderpreis der Jury 2017 ging an eine 1975er Trockenbeerenauslese aus der Lage Dürkheimer Spielberg, die von der Vier Jahreszeiten Winzer eG (Pfalz) ins Rennen geschickt worden war.

Die von der Jury vergebenen Punkte für alle ausgezeichneten Weine finden Sie unter www.wein-und-markt.de.

Die Gewinner:

Kategorie Perl- und Schaumweine
1. Platz Weinhaus Ludwig Wagner & Sohn, Maikammer/Pfalz
2. Platz Weinhaus Ludwig Wagner & Sohn, Maikammer/Pfalz
3. Platz Weingut Scheffer Zotzenheim/Rheinhessen

Kategorie Trocken
1. Platz Weingut Stephan Strobel, Sommerach/Franken
2. Platz Weingut Neef-Emmich, Bermersheim/Rheinhessen
3. Platz Weingut Leonhard, Nierstein/Rheinhessen

Kategorie Halbtrocken/Feinherb
1. Platz Weingut Tobias Becker, Mommenheim/Rheinhessen
2. Platz Weingut Ben Rothmeier, Landau-Mörlheim/Pfalz
3. Platz Weingut Gernot Becker, Mettenheim/Rheinhessen

Kategorie Mild/Lieblich
1. Platz Weingut Raßkopf-Hofmann, Bad Dürkheim/Pfalz
2. Platz Weingut Fleischmann, Gau-Algesheim/Rheinhessen
3. Platz Weingut Enk, Guldental/Nahe

Kategorie Auslese
1. Platz Weingut Dengler-Seyler, Maikammer/Pfalz
2. Platz Durbacher Winzergenossenschaft eG, Durbach/Baden
3. Platz Weingut Darting, Bad Dürkheim/Pfalz

Kategorie Edelsüß
1. Platz Weingut Wolf, Bad Dürkheim-Ungstein/Pfalz
2. Platz Sasbacher Winzerkeller eG, Sasbach/Baden
3. Platz Vier Jahreszeiten Winzer eG, Bad Dürkheim/Pfalz

Sonderpreis der Jury
Vier Jahreszeiten Winzer eG, Bad Dürkheim/Pfalz für 1975er Dürkheimer Spielberg Trockenbeerenauslese

Mehr: Aktuelle Meldungen

Beim Internatonalen Scheurebe-Preis wurden 17 Betriebe mit ihren Weinen in sechs Kategorien ausgezeichnet.