Details

Meldungen aus dem DWI

German Wine Professional gestartet

09.04.2018

Am Sonntag, den 8. April, startete erstmals der neue Lehrgang zum German Wine Professional, der vom Deutschen Weininstitut in Kooperation mit den 13 deutschen Weinanbaugebieten durchgeführt wird. Mit 20 Teilnehmern, überwiegend aus Gastronomie und Handel, ist der Kurs ausgebucht. In den kommenden 20 Monaten werden diese zu Experten und damit zu Multiplikatoren der deutschen Weinwirtschaft ausgebildet.


Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Gebietsweinwerbungen, den Weinbauverbänden, dem Weinbauinstitut Freiburg, dem Julius-Kühn-Institut Siebeldingen, der Hochschule Geisenheim, dem DLR Rheinpfalz, dem DLR Mosel, der LVWO Weinsberg sowie der LWG Veitshöchheim.

Als erstes Ziel steht vom 8. -10 April das Anbaugebiet Rheinhessen auf dem Programm. Neben einer umfangreichen Einführung über die Vielfalt der rheinhessischen Weine von Master of Wine Romana Echensperger bekommen die Teilnehmer einen Einblick in den deutschen Sektmarkt bei der Erzeugergemeinschaft Winzersekt GmbH in Sprendlingen. Am Folgetag erkunden die zukünftigen Weinexperten mit mehreren Winzern den Roten Hang und erfahren mehr zum Thema biodynamischer und ökologischer Weinbau. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer umfangreiche Informationen über Selection Rheinhessen und "Maxime Herkunft Rheinhessen, e.V.". Die dreitägige Exkursion endet mit einem Vortrag über den Weinmarkt international von Steffen Schindler, DWI, sowie einen Workshop über Rebsorten und Reife von Bernd Kern, Geschäftsführer Rheinhessenwein e. V.

Das nächste Modul mit einem umfangreichen Rahmenprogramm findet vom 22.-24. Juli 2018 im Anbaugebiet Pfalz statt.

German Wine Professional Candidates (GWP cand.)