Details

Generation Riesling ist 10 Jahre jung

17.06.2016

Sie sind unter 35 Jahre jung und Botschafter der modernen, hochwertigen und dynamischen Weinerzeugung in Deutschland: Die Mitglieder der Generation Riesling, die in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert! „Ten years young“ hieß das Motto der großen Geburtstagsparty am 13. Juni 2016 in Frankfurt. Die Initiative des Deutschen Weininstituts (DWI) zählt inzwischen mehr als 530 Mitglieder und ist damit die größte Jungwinzer-Organsisation der Welt.


„Wir blicken mit Stolz auf die Erfolgsgeschichte der Generation Riesling. Sie hat definitiv dazu beigetragen, das junge und moderne Image des deutschen Weins sichtbar in die Welt zu tragen“, erklärt DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. (Video)

Ungekünstelt und kreativ

Das sieht Billy Wagner, Sommelier des Berliner Szenelokals Nobelhart & Schmutzig, genauso: „Die Generation Riesling hat den Staub von den Flaschen gewischt, der deutsche Wein ist jung!“ Dem Weinkritiker, Autor und Journalist Stuart Pigott gefällt insbesondere die Einstellung der jungen Winzer: „Ihr Ziel sind einfach gute Weine, die möglichst ansprechend und eigenständig sein sollen. Sie haben keinerlei Problem damit, dass bei manchen Gewächsen wenig Innovationsbedarf besteht, aber bei anderen alles auf den Kopf gestellt werden muss, um zum Ziel zu kommen.“ Sommelier Gerhard Retter, Betreiber der trendigen "Cordobar" in Berlin sowie der Fischerklause am Lütjensee bei Hamburg, lobt, dass der Generation Riesling die Verbindung von Tradition und Moderne so gut gelingt: „Ungekünstelt, kreativ und doch besonnen auf die Herkunft. Qualität und Know-How mit einer Prise Lockerheit ergeben ein neues deutsches Weingefühl, eines mit Pepp und Pfiff!“, so sein Eindruck.

Alle Interviews und der Film zum Event bei oechsle.tv

Alle Experten-Zitate zur Generation Riesling (pdf)

Programm und Prominenz zum Geburtstag

Den Geburtstag der Generation Riesling feiern ehemalige und aktuelle Mitglieder, Prominenz und Fachleute aus Gastronomie und Handel am 13. Juni im Frankfurter Palmengarten. Um 13.30 Uhr stellen hier drei Wegbegleiter der Generation Riesling, Billy Wagner, Gerhard Retter und Hendrik Thoma ihre Sicht auf die Gruppierung, spannende Entwicklungen und daraus resultierende Weine vor. Im offiziellen Festakt um 14.45 Uhr wird gemeinsam mit allen Gästen auf „Ten Years Young“ angestoßen. Von 15 bis 18 Uhr präsentieren dann 30 Vertreter der Generation Riesling, darunter Mitglieder der ersten Stunde, sich und ihre Weine. Stuart Pigott blickt im Seminar um 17 Uhr mit ausgewählten Weinen noch einmal auf die erste Dekade der Generation Riesling zurück. Mit Weinen der Generation Riesling und einem leckeren Abendbrot geht die Veranstaltung anschließend in eine Afterwork-Party über.

Katalog mit Weinen und Winzern (pdf)

Seit 2006 national und international aktiv

2006 hat das Deutsche Weininstitut die Generation Riesling ins Leben gerufen, um der jungen Weinszene losgelöst von bestehenden Gruppierungen eine nationale und internationale Plattform zu bieten. Seitdem präsentieren sich die Mitglieder der DWI-Initiative erfolgreich auf vielen Veranstaltungen im In- und Ausland, auf Weinmessen, in Riesling Lounges, bei Tischpräsentationen – oder wie vor wenigen Monaten in Berlin bei der Fashion Week. Ob in der deutschen Hauptstadt, in Kopenhagen, Amsterdam, Vancouver, Tokio, München oder Hamburg – die Generation Riesling-Mitglieder stoßen stets auf großes Interesse und hohe Wertschätzung.

„Wir wollten erreichen, dass mit der Generation Riesling eine Bewegung entsteht, in der möglichst viele mitmachen. Und das ist gelungen“, erläutert Monika Reule. Generation Riesling steht für die hervorragend ausgebildete, international ausgerichtete und ehrgeizige Generation junger Verantwortungsträger im deutschen Weinbau, sei es als Winzer, als Geschäftsführer oder Kellermeister in einer Genossenschaft oder Kellerei. Der Begriff der Initiative stellt den Riesling als deutsche Leitrebsorte in den Vordergrund, um damit national und international möglichst große Aufmerksamkeit zu erreichen, er steht jedoch als Eye-Catcher nur stellvertretend für alle deutschen Rebsorten.

Mehr: Zahlen, Fakten, Chronologie (pdf)

Gut vernetzt und kreativ

In einem seit 2009 jährlich stattfindenden Forum erarbeitet das DWI mit den jungen Winzern neue Ideen und Vermarktungskonzepte für die Zukunft. Daraus ist unter anderem die Internet-Plattform www.generation-riesling.de entstanden, in der die Mitglieder mit ihren Profilen, Weinen und News online sind. Auch in den sozialen Netzwerken ist die Gruppe aktiv, in Facebook hat sie derzeit schon fast 4.000 Fans.

Zum zehnjährigen Bestehen gab es ein modernes, neues Logo, denn „es war Zeit, der Bewegung, die für Dynamik, Weltoffenheit und Innovation in der deutschen Weinerzeugung steht, auch optisch einen entsprechenden Auftritt zu verschaffen“, so Reule.

Alle Mitglieder treten gemeinsam als Botschafter der deutschen Weinwirtschaft auf, ohne auf ihre Individualität zu verzichten. Der konstruktive Austausch untereinander beflügelt und motiviert sie. So hat die offene und stetig wachsende Gruppierung in den letzten Jahren zunehmend an Dynamik gewonnen und inspiriert die gesamte Weinbranche.

Beitrag in "das deutsche weinmagazin" vom 2. Juli 2016 (pdf)

Weitere aktuelle Infos: facebook.com/GenerationRiesling

DWI-Geschäftsführerin Monika Reule und die Deutsche Weinkönigin Josefine Schlumberger schneiden die Geburtstagstorte an.

Generation Riesling #TenYearsYoung

Generation Riesling #TenYearsYoung

Generation Riesling 10 Years Young, 13.06.2014, Palmengarten Frankfurt

Die Wegbegleiter der Generation Riesling: Hendrik Thoma, Stuart Pigott, Gerhard Retter und Billy Wagner.

Generation Riesling #TenYearsYoung

Generation Riesling #TenYearsYoung

Generation Riesling #TenYearsYoung: Weinkritiker und Autor Stuart Pigott im Seminar.

Generation Riesling #TenYearsYoung

Generation Riesling #TenYearsYoung

Generation Riesling #TenYearsYoung