Details

Meldungen aus dem DWI

Beste Stimmung beim Forum Generation Riesling

20.11.2015

Für rege Beteiligung, gute Stimmung und einen sehr konstruktiven Austausch sorgten die jungen Winzerinnen und Winzer der Generation Riesling auf ihrem diesjährigen Forum, das am 19. und 20. November im HinterConti in Bretzenheim an der Nahe stattfand. Neben dem Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten der Generation Riesling im vergangenen Jahr samt deren Bewertung und Einordnung sowie dem obligatorischen Ausblick auf 2016 hatte das Deutsche Weininstitut interessante Themen und Gäste auf dem Programm.


So stellte Ken Engebretsen vom Informationsbüro in Oslo den Exportmarkt Norwegen vor, der hinter den USA, den Niederlanden und Großbritannien der viertwichtigste Absatzmarkt für deutsche Weine ist. "You are very popular in Norway", lobte er die Generation Riesling im Zusammenhang mit neuesten Trends und Entwicklungen.

Über ihre Zusammenarbeit in regionalen Projekten berichteten Ulrich Lorenz und Marcus Hees für die Jungwinzervereinigung "Nahe 7", Lisa Bunn für die "RieslingLounge" am Roten Hang und Matthias Meierer, Mit-Initiator von "Mythos Mosel". Spontan erzählten anwesende Vertreterinnen und Vertreter weiterer Jungwinzergruppierungen von ihren Initiativen in Württemberg, Rheinhessen und am Mittelrhein. Im Tenor waren sich alle darüber einig, dass die Kooperation miteinander den Erfolg ausmacht.

Zum Thema "Wein in der Metropole" hatte das DWI Stephanie Döring von "TVINO / Hawesko" in Hamburg, Paul Truszkowski von "Wine in Black", "wineadventures" und dem Magazin "Schluck" in Berlin sowie Nicola Neumann, Initiatorin der "WeinInseln" in München eingeladen. In einer lockeren Gesprächsunde, moderiert von DWI-Geschäftsführerin Monika Reule, stellten sich die Experten in der lebhaften Diskussion den Fragen der Winzerinnen und Winzer.

Nach einer offenen Weinverkostung, zu der jeder Teilnehmer je einen Wein mitgebracht hatte, und dem gemeinsamen Abendessen klang der Abend bei weiteren Gesprächen in entspannter Atmosphäre aus. Interessierten Teilnehmern bot das DWI am nächsten Tag eine Exkursion zu verschiedenen Betrieben an der Nahe an.

Generation Riesling

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat die Initiative Generation Riesling ins Leben gerufen, um der jungen Weinszene (unter 35) – losgelöst von bestehenden Gruppierungen – eine nationale und internationale Plattform zu bieten. Die aktuell knapp 500 Mitglieder sind junge Aushängeschilder des modernen, hochwertigen und dynamischen Weinbaus in Deutschland. Der namensgebende Riesling steht als Eye-Catcher stellvertretend für alle deutschen Rebsorten. www.generation-riesling.de

Video mit Impressionen und Statements zum Forum Generation Riesling

Obligatorisch - das jährliche Gruppenfoto der Teilnehmer beim Forum Generation Riesling.

Rege Beteiligung, gute Stimmung und konstruktiver Austausch: Forum Generation Riesling 2015.

In einer lockeren Gesprächsunde, moderiert von DWI-Geschäftsführerin Monika Reule, stellten sich die Experten (vlnr) Stephanie Döring, Paul Truszkowski und Nicola Neumann in der lebhaften Diskussion den Fragen der Winzerinnen und Winzer.

Die offene Verkostung ist ein beliebter Programmpunkt auf dem Forum Generation Riesling.

Forum Generation Riesling 2015: Zur offenen Weinverkostung hatte jeder Teiilnehmer je einen Wein mitgebracht.

Austausch und Diskussion während der offenen Weinverkostung auf dem Forum der Generation Riesling 2015.